• Wir stellen vor…

    Wir stellen vor…

    Liebe Pia.

    Freut mich, dass ich mit dir dieses Interview machen darf! Du trainierst seit 6 Jahren bei uns im Dynamo. Wenn es ok ist stelle ich dich den Lesern kurz vor:

    Du bist 70 Jahre alt, pensioniert und trainierst neben dem Kraft- und Ausdauertraining bei uns zusätzlich einmal pro Woche Aquafit.

    Wir haben unsere Interview-Gäste in Gruppen unterteilt, du bist in der Gruppe „Gesunde Sportlerin im besten Alter“ was sagst du dazu?!

    „lacht“ Jawoll!

    1.  Wie wichtig ist dir Sport, wie oft trainierst du pro Woche?

    Sport ist mir sehr wichtig, ich trainiere 3x pro Woche hier im Dynamo und gehe 1x pro Woche ins Aquafit.

    2.  Aus welchem Grund machst du Kraft- Ausdauertraining bei uns im Dynamo?

    Ich möchte gerne so lange wie möglich in meinen eigenen vier Wänden wohnen können, deshalb ist es mir so wichtig, durch das Training möglichst lange fit zu bleiben. Ausserdem hilft mir das Training, die nötige Kraft für Gartenarbeiten aufbringen zu können.

    3.  Was sind deine nächsten Ziele? Welche Ziele hast du in der Zukunft?

    Ich muss kein Weltmeister mehr werden! Mein effektives Ziel ist es meine Selbstständigkeit erhalten zu können und sowohl körperlich als auch geistig fit zu bleiben.

    4.  Welche Muskeln trainierst du am liebsten?

    Eigentlich trainiere ich alle Muskeln gleich gerne, aber ganz besonders meine Gesichtsmuskeln „lacht“

    5.  Was motiviert dich so regelmässig Sport zu treiben? Wie gehst du mit einem Motivationstief um, was hilft dir?

    Gruppendynamik ist mir wichtig und hilft mir sehr, mich zu motivieren. Natürlich gehört auch eine gewisse Eigendisziplin dazu! Motivationstiefs habe ich fast nie. Falls es doch einmal vorkommt weiss ich, dass es mir nach dem Training sicher besser geht und gehe dann trotzdem.

    6.  Was gefällt dir beim Training im Dynamo?

    Ich mag das Team und die Atmosphäre die im Dynamo herrscht. Es ist sehr familiär. Ausserdem schätze ich die Sauberkeit.

    7.  Wie wichtig ist dir Ernährung, auf was achtest du? Welche Ernährungsausrutscher / – Sünden leistest du dir ab und zu? Oder anders ausgedrückt: wenn hesch s’letscht mol e Burger g‘ässe?

    Ernährung spielt für mich eine grosse Rolle. Ich versuche möglichst wenig Kohlenhydrate zu essen, aber viel Gemüse und Früchte. In Gesellschaft gönne ich mir hin und wieder etwas mehr. Soziales Beisammensein ist mir sehr wichtig. Einen Burger habe ich schon lange nicht mehr gegessen, aber vor einer Woche Chips!

    8.  Wie sportlich warst du als Kind? Teenie?

    So mittelmässig, aber ich habe mich immer genug bewegt. Ich hatte Turnen in der Schule und habe Tischtennis gespielt.

    9.  Was für Hobbies ausser Fitnessstudio und Sport hast du?

    Mein Garten bringt viel Arbeit mit sich, so dass ich diesen auch schon zu meinen Hobbys zähle. Ausserdem singe und musiziere ich gerne, ich male, mache Schmuck aus Edelsteinen, und ich binde Blumen.

    10.  Und jetzt zum Schluss noch die entscheidende Frage. Wie lange geht’s noch bis zur Traumfigur?

    Meine Figur gefällt mir durch das konstante Training sehr gut. Natürlich könnte ich immer noch etwas abnehmen. Aber im Grunde bin zufrieden mit mir, wie ich bin!

Hinterlasse eine Antwort

You must be logged in to post a comment.