• Wir stellen vor…

    Wir stellen vor…

    Lieber Victor.

    Freut mich, dass ich mit dir dieses Interview machen darf! Du trainierst seit 5 Monaten bei uns im Dynamo. Wenn es ok ist stelle ich dich den Lesern kurz vor:

    Du bist 18 Jahre alt, beginnst demnächst deine Ausbildung zum Kaufmann und trainierst daneben im Dynamo.

    Wir haben unsere Interview-Gäste in Gruppen unterteilt, du bist in der Gruppe „junger, sportlicher Power-Mann“ was sagst du dazu?!

    „lacht“  Der Name gefällt mir!

     

    1.  Wie wichtig ist dir Sport, wie oft trainierst du pro Woche?

    Sport ist mir sehr wichtig, darum trainiere ich 6x pro Woche.

    2.  Aus welchem Grund machst du Kraft- Ausdauertraining bei uns im Dynamo?

    Ich mache eigentlich ausschliesslich Krafttraining, weil ich Muskeln aufbauen und meinen Körper definieren möchte. Kondition habe ich genügend, da ich früher im Thaiboxen war und zwischendurch jogge.

    3.  Was sind deine nächsten Ziele? Welche Ziele hast du in der Zukunft?

    „lacht“ Ich möchte nicht aussehen wie ein Bodybuilder, trotzdem ist mein nächstes Ziel einen schönen, muskulösen, definierten Körper zu haben und meine Fitness langfristig zu halten. Mein Zukunftsziel ist, die Calisthenics Übungen, das sind Übungen mit dem eigenem Körpergewicht z.Bsp. Human Flag, zu beherrschen.

    4.  Welche Muskeln trainierst du am liebsten?

    Brust! Ein wichtiger Muskel damit mein Körper, wenn er definiert ist, ästhetisch schön aussieht. Und Trizeps! Ich habe das Gefühl, dass ich ihn am besten voll ausbelasten kann.

    5.  Was motiviert dich so regelmässig Sport zu treiben? Wie gehst du mit einem Motivationstief um, was hilft dir?

    „seufzt, überlegt und lacht“ Bei mir ist es so, wenn z.Bsp. jemand eine coole Übung (Calisthenics) macht, die ich nicht kenne oder noch nicht kann, dann muss ich diese auch so schnell wie möglich beherrschen. Um das zu erreichen muss ich trainieren. Dieser kleine Konkurrenzkampf zwischen mir und dieser Übung ist meine Motivation „ lacht“ Ein Motivationstief gibt es bei mir nicht, das Training gehört einfach zu meinem Tagesablauf. Wenn ich nicht trainieren kann im Dynamo, dann muss ich mich zu Hause auspowern, sonst fehlt mir etwas und ich fühle mich körperlich und psychisch schlecht.

    6.  Was gefällt dir beim Training im Dynamo?

    Super erster Eindruck. Es hat mir imponiert als ich vor 5 Monaten mit dem Training begonnen habe und man mich immer mit meinem Vornamen begrüsst hat. Auch das Familiäre und das hilfsbereite Team gefällt mir sehr.

    7.  Wie wichtig ist dir Ernährung, auf was achtest du? Welche Ernährungsausrutscher / – Sünden leistest du dir ab und zu? Oder anders ausgedrückt: wenn hesch s’letscht mol e Burger g‘ässe?

    Sehr wichtig, ich versuche die Low Carb Ernährung durchzuziehen zur Fettreduktion. Sünden oder Ausrutscher gibt es auch bei mir, aber ich versuche diese so gut es geht zu vermeiden.

    8.  Wie sportlich warst du als Kind? Teenie?

    „lacht“ Ich war früher sehr unsportlich und mollig. Mit 13 Jahren habe ich dann mit Krafttraining und Thaiboxen begonnen.

    9.  Was für Hobbies ausser Fitnessstudio und Sport hast du?

    „lacht“ Sport ist mein Hobbie! Nein, ich treffe mich gerne mit meinen Kollegen, gehe schwimmen oder klettern und probiere neue Sportarten/Übungen aus.

    10.  Und jetzt zum Schluss noch die entscheidende Frage: Wie lange geht’s noch bis zum Sixpack?

    „schmunzelt“ Lange..  eigentlich habe ich einen Sixpack, er ist aber noch nicht so definiert wie ich gerne hätte.

    Vielen Dank für deine ehrlichen Antworten lieber Victor und wir wünschen dir weiterhin gute Gesundheit und viel Spass beim Training!!

Hinterlasse eine Antwort

You must be logged in to post a comment.